Dieses Bild zeigt das Cover von Michela Murcias Roman "Chiru"

Michaela Murgia, Chirú

Nach „Accabadora“ legt Michaela Murgia, die wohl bekannteste sardische Autorin, mit „Chirú“ ihren zweiten Roman vor. Darin geht es um die 38-jährige Schauspielerin Eleonora, die den 18-jährigen Violinestudenten  Chirú als ihren „Schüler“ annimmt. Da Eleonora einen anderen Beruf hat als den von Chirú angestrebten, bringt…

Coverbild zu "Wem erzähle ich das?" von Ali Smith.

Ali Smith, Wem erzähle ich das?

„Sind das eigentlich Vorlesungen oder ist das ein Roman?“, fragte mich Glitzer, als ich mit der neuen Ali Smith „Wem erzähle ich das?“ nach Hause kam. „Es könnte beides sein“, antworte ich. Die Lektüre bestätigte unseren Verdacht. Wem erzähle ich das? erzählt die Geschichte von…

Dieses Bild zeigt das Cover von Kate Tempest Roman "The Bricks that Built the Houses".

Kate Tempest, The Bricks That Built The Houses

Als Harry und Becky sich zum ersten Mal begegnen, hält man beim Lesen mit ihnen gemeinsam den Atem an. Die beiden befinden sich auf einer Party, auf der sie beide eigentlich nicht sein wollen. Becky hofft darauf Kontakte zu knüpfen, die ihre wenig erfolgreiche Karriere als…

Dieses Bild zeigt das Cover von Luise Maiers Debütroman "Dass wir uns haben" auf einer Holzplatte mit Hammer und Nägeln.

Luise Maier, Dass wir uns haben

Ich habe noch nie ein Buch gelesen, dass ich an einigen Stellen zuklappen musste, weil ich nicht mehr konnte. „Dass wir uns haben“ ist ein Debüt von dem eine Kraft ausgeht, die mir den Magen umdreht; die es schafft, dass mir während der U-Bahn Fahrt…

Dieses Bild zeigt das Cover von Julia Wolfs Debütroman Walter Nowak bleibt liegen vor einem Fließenhintergrund.

Julia Wolf, Walter Nowak bleibt liegen

„Hier liege ich nun. Ich weiß wie das aussieht. Das sieht eindeutig aus. Aber ich kann das erklären.“ Mit diesen Worten endet (und beginnt gewissermaßen erneut) der zweite Roman von Julia Wolf, dessen Auszüge bereits letztes Jahr mit dem 3-Sat-Preis im Rahmen des Ingeborg-Bachmann-Wettbewerbs ausgezeichnet…

Dieses Bild zeigt das Cover von Platonows Roman "Die Baugrube".

Andrej Platonow, Die Baugrube

Was? Ein Autor auf pinkmitglitzer? Diesen „Regelbruch“ möchte ich gerne begründen: Gabriele Leupold ist schuld, die gerade im Bereich Übersetzung für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert ist. Bei osteuropäischer Literatur werde ich bekanntermaßen schwach, aber besonders „Die Baugrube“ von Andrej Platonow möchte ich einfach…

Dieses Bild zeigt das Cover von Olga Grjasnowas Roman "Gott ist nicht schüchtern".

Olga Grjasnowa, Gott ist nicht schüchtern

Olga Grjasnowa habe ich zum ersten Mal am 17. Januar 2013 in der Alten Schmiede in Wien gesehen. Zur Lesung kam sie aus Berlin angereist und etwas zu spät. „Der Russe ist einer der Birken liebt“ würde kurz danach von der Presse entdeckt und gefeiert…

Dieses Bild zeigt das Cover von Natascha Wodins Roman "Sie kam aus Mariupol".

Natascha Wodin, Sie kam aus Mariupol

„Sie kam aus Mariupol“ – Wer fühlte sich bei dieser Titelwahl nicht sofort an Katja Petrowskajas „Vielleicht Esther“ erinnert? Tatsächlich gehen beide Autorinnen in ihren Werken auf Herkunftssuche, beide führen ihre eigene Geburt letztlich auf eine Banalität, vielleicht eine literarische Fiktion zurück: Petrowskaja führt dafür…

Dieses Bild zeigt das Cover des Romans "I Love Dick" von Chris Kraus.

Chris Kraus, I Love Dick

Ich hatte es nicht einfach mit diesem Buch. Schon vor dem Erscheinen wurde es in den Feuilletons so oft und ausführlich besprochen, dass ich zu zweifeln begann, ob es sich lohnen würde, diesen Roman selbst zu lesen. Gefühlt war bereits alles gesagt, und das nicht nur einmal, sondern…