Kategorie: Deutschsprachig

Dieses Bild zeigt Sasha Marianna Salzmanns Roman "Außer sich".

Sasha Marianna Salzmann, Außer sich

Ali, eigentlich Alissa, ist außer sich. Ihr Zwillingsbruder Anton ist verschwunden, eine leere Postkarte aus Istanbul der einzige Anhaltspunkt für ihre Suche. Kurzentschlossen reist sie selbst in die Türkei und gerät in die Anfänge des Militärputsches vom Juni 2016, den schon Fatma Aydemir in ihrem…

Dieses Bild zeigt Marion Poschmanns Roman "Die Kieferninseln".

Marion Poschmann, Die Kieferninseln

Schon der Name des Protagonisten verspricht nichts Gutes: Gilbert Silvester, das klingt nach Martin Walser und als hätte man seine Geschichte gefühlt schon hundert Mal gelesen. Dieser Gilbert Silvester, Privatdozent und Bartforscher wider Willen, träumt nun also, dass seine Frau ihn betrügt. Von dem Wahrheitsgehalt…

Dieses Bild zeigt das Cover von Theresia Enzensbergers Roman "Blaupause".

Theresia Enzensberger, Blaupause

Nach dem Durchblättern der Herbst-Vorschauen freute ich mich auf einen Roman ganz besonders: „Blaupause“, das Debüt von Theresia Enzensberger. Denn auf den ersten Blick stimmte alles: Das Cover, eine nachkolorierte Originalfotografie aus dem Jahr 1927 (von uns übrigens auch zum schönsten der Vorschauen gekürt), macht…

Dieses Bild zeigt eine Interpretation des zweiten Romans von Ulrike Edschmidt.

Ulrike Edschmid, Ein Mann, der fällt

Wie lange schon wollte ich diesen Roman lesen? Das Verschwinden des Philip S. war so etwas wie die Initialzündung meines Buchhändlerinnendaseins, ich las es völlig ahnungslos, einfach nur, weil es ein Leseexemplar davon gab und fand ein unglaubliches Buch vor, ein kleines Meisterwerk. Ein Buch…

Marie Luise Scherers Roman "Der Akkordeonspieler" für pinkmitglitzer.de inszeniert.

Marie-Luise Scherer, Der Akkordeonspieler

Stünde es nicht im Klappentext, käme man nicht auf die Idee, dass es sich bei „Der Akkordeonspieler“ von Marie-Luise Scherer um eine „literarische Reportage“ handelte und damit um eine Erzählung, an der mehr wahr ist, als in reiner Fiktion üblich. Das macht den Text für…

Dieses Bild zeigt das Cover von Luise Maiers Debütroman "Dass wir uns haben" auf einer Holzplatte mit Hammer und Nägeln.

Luise Maier, Dass wir uns haben

Ich habe noch nie ein Buch gelesen, dass ich an einigen Stellen zuklappen musste, weil ich nicht mehr konnte. „Dass wir uns haben“ ist ein Debüt von dem eine Kraft ausgeht, die mir den Magen umdreht; die es schafft, dass mir während der U-Bahn Fahrt…

Dieses Bild zeigt das Cover von Julia Wolfs Debütroman Walter Nowak bleibt liegen vor einem Fließenhintergrund.

Julia Wolf, Walter Nowak bleibt liegen

„Hier liege ich nun. Ich weiß wie das aussieht. Das sieht eindeutig aus. Aber ich kann das erklären.“ Mit diesen Worten endet (und beginnt gewissermaßen erneut) der zweite Roman von Julia Wolf, dessen Auszüge bereits letztes Jahr mit dem 3-Sat-Preis im Rahmen des Ingeborg-Bachmann-Wettbewerbs ausgezeichnet…

Dieses Bild zeigt das Cover von Olga Grjasnowas Roman "Gott ist nicht schüchtern".

Olga Grjasnowa, Gott ist nicht schüchtern

Olga Grjasnowa habe ich zum ersten Mal am 17. Januar 2013 in der Alten Schmiede in Wien gesehen. Zur Lesung kam sie aus Berlin angereist und etwas zu spät. „Der Russe ist einer der Birken liebt“ würde kurz danach von der Presse entdeckt und gefeiert…